Zeugenaufruf Barsinghausen: Wettbüro überfallen

Am Mittwoch, 26.10.2022, hat ein bislang unbekannter Täter versucht, ein Wettbüro in der Altenhofstraße in Barsinghausen zu überfallen. Dabei bedrohte er einen 27 Jahre alten Angestellten mit einem Messer. Vom Tatort flüchtete der Täter ohne Beute mit einem Fahrzeug.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei Hannover betrat ein bislang unbekannter Täter gegen 23:00 Uhr eine Wettbüro-Filiale in der Altenhofstraße in Barsinghausen. Er bedrohte den 27-jährigen Mitarbeiter mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Dem Angestellten gelang es, sich in einem anderen Raum in Sicherheit zu bringen. Daraufhin flüchtete der Täter ohne Beute zunächst zu Fuß und stieg anschließend in einen weißen Opel mit hannoverschem Kennzeichen, in dem sein Komplize auf ihn wartete.

Der 27-Jährige wurde bei dem Vorfall nicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen versuchter räuberischer Erpressung und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem Täter und dem flüchtigen Fahrzeug.

  • Gesucht wird ein schlanker bzw. sportlicher, etwa 1,83 Meter großer Mann. Bei der Tat trug er eine schwarze Jogginghose, schwarze Oberbekleidung und eine rot-weiße Mütze. Zudem war der Täter maskiert mit einer schwarzen Maske mit zwei Augenlöchern. Der Gesuchte sprach gebrochen Deutsch.

Zeugen, die Hinweise zum Täter oder dem flüchtigen Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /nash, aw