Gestohlenes E-Lastenrad per GPS geortet: Festnahme

Am Montagabend, 12.09.2022, sendete ein GPS-Sender neue Standortdaten eines gestohlenen Fahrrades. Der Besitzer des Zweirades teilte die Koordinaten der Polizei Hannover-Limmer mit, welche Kräfte zum Standort nach Walsrode im Landkreis Heidekreis entsandt. Das gestohlene E-Lastenrad und ein E-Scooter konnten in einem Transporter aufgefunden und beschlagnahmt werden. Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Limmer wurde das E-Lastenrad eines 44-Jährigen am Samstag, 10.09.2022, in der Windheimstraße in Hannover Linden-Nord gestohlen. Am Montagabend, 12.09.2022, sendete der GPS-Sender neue Standortdaten. Das Fahrrad befand sich laut dem GPS-Signal auf der A7 in Fahrtrichtung Norden. Der 44-Jährige begab sich zur Dienststelle der Polizei Hannover Limmer und teilte die neue Entwicklung mit. Aufgrund des GPS-Signals und der fortwährend aktualisierten Daten wurden Funkstreifenwagen entsandt. Letztendlich konnte das Fahrzeug, ein Mercedes Vito, gegen 22:20 Uhr in der Wenzinger Straße in Walsrode angetroffen werden. Auf der Ladefläche des Transporters fanden die Polizisten das gestohlene E-Lastenrad und einen E-Scooter, welcher augenscheinlich ebenfalls gestohlen worden war. Die gestohlenen Sachen wurden beschlagnahmt. Der 53-jährige Fahrer aus Bad Fallingbostel hatte keinen Eigentumsnachweis für die gestohlenen Fahrzeuge und keine Fahrerlaubnis. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der 53-jährige Tatverdächtige die Dienststelle des Polizeikommissariats Bad Fallingbostel zu Fuß verlassen.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen besonders schweren Fall des Diebstahls und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. /bo, aw