Zeugenaufruf Lehrte: Unfall mit vier Verletzten

Am Dienstagnachmittag, 16.08.2022, ist ein 73-Jähriger mit seinem Audi von einem Parkplatz auf die B443 in Lehrte eingebogen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem bevorrechtigten Pkw eines 35-Jährigen. Im Auto saßen zudem seine zwei kleinen Kinder. Durch den Unfall wurden alle vier Personen teilweise schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach aktuellen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover bog ein 73-Jähriger mit seinem Pkw Audi gegen 16:50 Uhr vom Parkplatz des Lebensmittelmarktes kommend auf die Fahrbahn der Poststraße (B 443) ein. Hierbei prallte der Senior mit dem aus seiner Sicht von links kommenden Audi eines 35-Jährigen zusammen. Durch den Zusammenstoß wurden der 35-Jährige und seine beiden Kinder (drei und sechs Jahre alt) leicht verletzt. Der Senior erlitt schwere Verletzungen. Die Rettungskräfte brachten alle vier Verletzten in Krankenhäuser.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme wurde die Burgdorfer Straße bis etwa 19:50 Uhr voll gesperrt. Der Gesamtschaden wird von der Polizei mit circa 8.000 Euro beziffert.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden. /ak, nash