Zeugenaufruf Südstadt: Mehrere Frauen von Exhibitionisten belästigt

Zwischen dem 20.07.2022 und dem 25.07.2022 hat ein Mann mehrere Frauen in der Südstadt von Hannover belästigt. Nachdem er aus einem Auto heraus zunächst nach dem Weg gefragt hatte, bemerkten die Frauen, dass er keine Hose anhatte und währenddessen masturbierte. Die Polizei sucht nun nach weiteren Passantinnen, die von dem Mann belästigt wurden und ihn beschreiben können.

Die drei bekannten Taten ereigneten sich nicht nur zeitlich, sondern auch örtlich nah beieinander. Am 20.07.2022 fragte der Exhibitionist gegen 21:20 Uhr eine 30-jährige Fußgängerin an der Tiestestraße aus einem Auto heraus nach dem Weg zur Marienstraße. Als sie ihm diesen beschrieb, bemerkte sie, dass sein Unterkörper entblößt war. Sie habe sich darauf weggedreht. Der Mann sei mit dem Pkw weggefahren.

Am 24.07.2022 fuhr ein Mann gegen 21:30 Uhr an einer 25 Jahre alten Passantin an der Großen Düwelstraße vorbei. Aus dem geöffneten Fenster heraus folgte die Frage nach dem Weg zur Marienstraße. Als sie näher an das Fahrzeug herantrat, sah sie, dass der Mann keine Hose anhatte und mit seinem Kopf in Richtung seines Gliedes deutete. Darauf trat sie vom Pkw weg und lief weiter.

Am darauf folgenden Tag, 25.07.2022, wurde eine 33-Jährige gegen 21:15 Uhr an der Spielhagenstraße auf die gleiche Weise belästigt. Aus dem Auto heraus fragte ein Mann nach dem Weg zur Marienstraße. Als die Frau näher an den Pkw trat, bemerkte sie den unbekleideten Unterkörper des Mannes und ging weiter.

  • Bei der ersten und dritten Tat war der Exhibitionist mit einem grauen Audi A3 unterwegs. Bei der zweiten Tat mit einem weißen Transporter.
  • Er wurde durch die drei Frauen als zwischen zwanzig und dreißig Jahren alt, mit dunklem Dreitagebart und dunklen, kurzen Haaren beschrieben. Die Ansprache der Frauen war in akzentfreiem Deutsch.

Alle drei Frauen erstatteten Anzeige. Das Polizeikommissariat (PK) Hannover-Südstadt ermittelt in allen drei Fällen wegen exhibitionistischer Handlungen und

sucht weitere Zeugen, die den Mann gesehen haben oder ebenfalls belästigt wurden und weitere Hinweise geben können. Diese werden gebeten, sich beim PK Hannover-Südstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3217 zu melden. /ms, mh