Zeugenaufruf Langenhagen: Radfahrer von PKW erfasst

In Langenhagen hat am Samstag, 11.06.2022, ein Autofahrer mit seinem Pkw einen Radfahrer erfasst. Der 23-Jährige wurde zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache und erhofft sich dabei Zeugenhinweise.

Nach ersten Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes der Polizei Hannover befuhr ein 81-Jähriger mit seinem VW T-Cross am Samstagvormittag gegen 11:15 Uhr die Ackerstraße in Langenhagen von der Kastanienallee kommend in Richtung Straßburger Platz. Im weiteren Verlauf überquerte er die Godshorner Straße. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite stieß das Fahrzeug dann mit einem von links kommenden und in nicht zulässiger Richtung fahrenden Radfahrer zusammen. Der 23-Jährige wurde in Folge der Kollision zu Boden geschleudert und so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus musste.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwas mehr als 5.200 Euro. Die Polizei leitete Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung und Straßenverkehrsgefährdung ein.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst der Polizei Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden. Von Interesse sind insbesondere die Fahrtrichtungen der Beteiligten sowie die Ampelschaltung zum Zeitpunkt der Kollision. /ram