Zeugenaufruf Burgdorf: Frau durch Stiche getötet – Täter stellt sich

Am Dienstagnachmittag, 03.05.2022, hat ein 37 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Celle eine 35-Jährige durch mehrere Stichverletzungen tödlich verletzt. Der mutmaßliche Täter flüchtete vom Tatort, stellte sich jedoch wenig später der Polizei. Die Kriminalpolizei Hannover hat die Ermittlungen wegen eines Tötungsdeliktes eingeleitet und bittet Zeugen um Hinweise.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei Hannover ereignete sich die Tat gegen 16:45 Uhr in der Straße Hannoversche Neustadt in Burgdorf. Ein 37 Jahre alter Mann soll einer 35-Jährigen mehrere Stichverletzungen zugefügt haben. Anschließend flüchtete der Täter vom Tatort. Zeugen leisteten Erste Hilfe und alarmierten den Rettungsdienst. Trotz der umgehend eingeleiteten Reanimationsversuche erlag die 35-Jährige ihren Verletzungen noch am Tatort.

Die Kripo sperrte den Bereich um den Tatort weiträumig ab und sicherte Spuren. Kurze Zeit später stellte sich der mutmaßliche Täter der Polizei. Zu seinem Motiv und den Hintergründen der Tat schweigt er noch. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und wird voraussichtlich am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen wegen Totschlags der Polizei Hannover und der Staatsanwaltschaft Hildesheim dauern an.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Täter oder dem Tathergang geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /nash, nzj

 

– Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hildesheim und der Polizeidirektion Hannover –