12-Jährige aus Seelze-Letter wohlbehalten angetroffen

Die seit Samstag vermisste Zwölfjährige aus Seelze ist am Montag, 25.04.2022, aufgefunden worden. Das Mädchen wurde im Bereich des hannoverschen Hauptbahnhofs angetroffen. Der Zwölfjährigen ging es den Umständen entsprechend gut.

Die Polizei bedankt sich bei allen, die an der Suche nach dem Kind mitgewirkt haben. /ram

 

Seit Samstagabend, 23.04.2022, sucht das Polizeikommissariat (PK) Seelze nach der 12 Jahre alten XY aus Seelze. Gegen Samstagnachmittag verließ sie die elterliche Wohnung im Ortsteil Seelze-Letter. Die Polizei bittet um Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort.

Gegen 22:45 Uhr begab sich der Vater des Mädchens zum PK Seelze und meldete seine Tochter als vermisst. Gegen 14:00 Uhr hatte sie das Elternhaus in Seelze-Letter verlassen, um zu einem nahegelegenen Haushaltswarengeschäft zu gehen. Seitdem war sie nicht mehr aufgetaucht. Als die Suche nach seiner Tochter ohne Erfolg blieb, verständigte er die Polizei.

Die Polizei suchte mit zahlreichen Beamtinnen und Beamten sowohl im Stadtgebiet von Hannover als auch im Bereich Seelze nach der Zwölfjährigen. Da sich Hinweise ergaben, dass die Vermisste sich im Bereich Celle aufhält, suchten auch dort Einsatzkräfte nach ihr. Bislang konnte sie nicht angetroffen werden.

Daher wendet sich die Polizei nun mit einem Foto an die Öffentlichkeit. Das Mädchen ist circa 1,60 Meter groß, hat eine schlanke Statur und schulterlanges, dunkles Haar. Laut ihrem Vater wirkt sie äußerlich älter als zwölf Jahre. Zum Zeitpunkt des Verschwindens war sie mit einer schwarzen Hose und einem bauchfreiem, schwarz-weiß gestreiften Top bekleidet. Darüber hinaus hatte sie eine lilafarbene Umhängetasche dabei.

Zeugen, die das Mädchen gesehen haben oder Hinweise zu ihrem Aufenthalt machen können, werden gebeten, sich beim PK Seelze unter der Telefonnummer 05137 8270 zu melden. /ms, nzj