Zeugenaufruf: Trickdiebe von EC-Karten gesucht

Täter & Täterin

In den vergangenen Wochen wurden mehrere Personen ihre EC-Karten entwendet und damit anschließend Geld von den betroffenen Konten abgehoben. Über die noch immer aktive Warnung vor dieser Tatbegehung hinaus (weiter unten finden Sie den Bericht über vier Fälle), fahndet die Polizei nun mit Fotos nach einem Täter und einer Täterin, die im Verdacht stehen, so vorzugehen.

Neben den im o.g. geschilderten Sachverhalten kam es im September zu weiteren Taten, bei denen die Begehung als nahezu identisch beschrieben wurde. Unbekannte sprachen zumeist lebensältere Personen an. Die Täter gaben vor, dass die Angesprochenen einen Geldschein verloren hätten und übergaben diesen. Nachdem die Angesprochenen den Geldschein in einer Geldbörse verstaut hatten, fehlte die EC-Karte. Unmittelbar nach der Tat wurden die Konten durch Abhebungen oder Einkäufe belastet. Die dazu nötigen PIN wurden vermutlich zuvor bei der Benutzung der Karten durch die rechtmäßigen Eigentümer ausgespäht.

Beim Abheben von Bargeld an verschiedenen Bankautomaten wurden ein mutmaßlicher Täter und eine mutmaßliche Täterin auf Video festgehalten. Sie stehen allen voran in Verdacht, einem 87-Jährigen am 07.09.2021 im Stadtteil Hannover-Bothfeld seine EC-Karte entwendet und mehrfach damit Geld abgehoben zu haben. Ein Bezug zu den anderen Taten wird geprüft. Gesucht werden

  • ein Mann mit dunklem Basecap und dunklem Mundschutz und
  • eine Frau mit langen braunen Haaren und dunklem Mundschutz.
Täterin & Täter

Mittels der entstandenen Aufnahmen sucht die Polizei nun nach Zeugen, die Hinweise zu den beiden Personen geben können. Wir bitten darum, diese Hinweise an die Polizeiinspektion Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-2720 zu melden. /ms, nash

Tipps zum Schutz vor Taschendieben und anderen Deliktsformen finden sie unter: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/taschendiebstahl/