Zeugenaufruf Südstadt: Heranwachsende beraubt & verletzt

Am Montagabend, 25.10.2021, hat ein bislang unbekannter Mann eine 18-Jährige an der Hoppenstedtwiese im hannoverschen Südstadt ausgeraubt. Zeitgleich schlug ein weiterer ebenfalls unbekannter Täter auf Bekannte der 18-Jährigen ein. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Südstadt hielt sich eine Gruppe Heranwachsender im Alter von 17 bis 19 Jahren gegen 22:40 Uhr an der Skaterbahn an der Hoppenstedtwiese auf. Eine weitere Gruppe gesellte sich nunmehr mit dazu. Im Verlauf fiel den Heranwachsenden auf, welche schon länger an der Skaterbahn verweilten, dass ein Fahrrad und ein Rucksack fehlten. Sie sprachen daraufhin die neu dazu gekommene Gruppe auf die fehlenden Gegenstände an. Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein verbaler Streit zwischen den Personen, woraufhin auf die Gruppe im Alter von 17 bis 19 Jahren eingeschlagen wurde. Am Rande der Schlägerei, passte eine 18-Jährige auf die Sachen ihrer Bekannten auf, welche an der Auseinandersetzung teilnahmen. Ein Mann entriss der Heranwachsenden eine Musikbox aus den Händen. Bei dem Versuch die Musikbox festzuhalten wurde die 18-Jährige an der Hand verletzt. Die Angreifer konnten unerkannt zu Fuß in unbekannte Richtung flüchten. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief negativ.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Raubes, gefährlicher Körperverletzung und Diebstahl eingeleitet.

Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen oder zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Südstadt unter der Rufnummer 0511 109-3217 zu melden. /bo,nzj