Zeugenaufruf Calenberger Neustadt: Raubüberfall auf 59-Jährige

Am Mittwoch, 29.09.2021, ist eine 59-jährige Frau von einem unbekannten Mann ausgeraubt worden. Der Täter flüchtete unerkannt mit einem Fahrrad.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Limmer saß eine 59-jährige Frau auf einer Sitzbank in der Calenberger Neustadt am Wolfgang-Besemer-Ufer auf Höhe der Berufsbildenden Schule Hannover. Gegen 14:10 Uhr kam ein unbekannter Mann auf einem silbernen Fahrrad angefahren und riss die Handtasche und das Handy der Frau aus ihrer Hand. Des Weiteren trat der Täter die 59-Jährige gegen ihre Oberschenkel. Der Täter flüchtete mitsamt der entrissenen Handtasche auf seinem Fahrrad in Richtung Lavesallee. Das Handy ließ er fallen. Die Frau verfolgte den Täter noch kurzfristig zu Fuß. Kurz vor der Lavesallee kamen ihr noch zwei Männer am Ufer entgegen, welche potenzielle Zeugen sein könnten.

  • Der Täter war etwa 1,70 Meter groß und war circa 55 Jahre alt. Die Statur war kräftig und untersetzt. Der Täter trug zur Tatzeit eine grün-beige Jacke, ein hellbeiges Cap, blaue Jeans und weiße Turnschuhe.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen und zum Täter geben können.

Insbesondere sucht die Polizei die zwei Männer, an denen der Täter während der Flucht am Ufer in Richtung Lavesallee vorbeigefahren ist, und werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Limmer unter der Rufnummer 0511 109-3920 zu melden. /bo,ram