Zeugenaufruf Bult: Autofahrerin flüchtet nach Zusammenstoß mit Fahrrad

Bei einem Zusammenstoß am vergangenen Freitag an der Hans-Böckler-Allee ist ein Radfahrer leicht verletzt worden. Die Autofahrerin, die die Vorfahrt des Radfahrers missachtete, floh vom Unfallort. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls.

Am frühen Samstagabend, 22.05.2021, zeigte ein 71-Jähriger bei der Polizei eine Unfallflucht zu seinem Nachteil an. Demnach fuhr er am Freitag, 21.05.2021, gegen 17:15 Uhr den Geh- und Radweg der Hans-Böckler-Allee in Richtung Kleefeld entlang. Ein schwarzer Kleinwagen fuhr parallel zu ihm. An der Einmündung der Seligmannallee zeigten die Ampeln der Rad- und Autofahrer beide Grünlicht. Der Radfahrer wollte weiter geradeaus fahren, die Fahrerin des Kleinwagens bog nach rechts in die Seligmannallee ein. Hierbei übersah sie den bevorrechtigten 71-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß. Dabei prallte der Radfahrer auf die Motorhaube des Kleinwagens und wurde dadurch verletzt. Die circa 35 Jahre alte Autofahrerin fuhr ohne anzuhalten weiter. Der Radfahrer musste sich aufgrund der Verletzungen im Krankenhaus behandeln lassen.

Die Polizei ermittelt nun wegen der fahrlässigen Körperverletzung und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen die noch unbekannte Autofahrerin.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Südstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3217 zu melden. /ms