Groß Buchholz: Betrunkene rammt mehrere Fahrzeuge

Eine erheblich betrunkene Frau ist am Dienstag, 06.04.2021, im hannoverschen Stadtteil Groß Buchholz mit ihrem Pkw von der Fahrbahn abgekommen und in mehrere abgestellte Autos am Straßenrand gekracht. Die Autofahrerin blieb dabei unverletzt. Ein Atemalkoholtest zeigte 2,03 Promille.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war die 46-Jährige am frühen Dienstagabend gegen 17:00 Uhr aus Richtung Messeschnellweg kommend auf dem Osterfelddamm unterwegs. Dabei kam die Frau mit ihrem Ford Fiesta nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug krachte in der Folge auf einen BMW 320d, der am Straßenrand abgestellt war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW auf einen Citroën Berlingo und dieser wiederum auf einen Ford Ranger geschoben. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Allerdings entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei beziffert diesen auf rund 20.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die Frau womöglich betrunken am Steuer saß. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihr einen Wert von 2,03 Promille. Aufgrund des positiven Tests wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde der Führerschein der 46-Jährigen durch die Polizei beschlagnahmt. Die Frau erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. /ram, ms