Zeugenaufruf Altgarbsen: Zweifacher Einbruch in Kiosk

Am frühen Freitagmorgen brach ein 39-jähriger Mann aus Garbsen gleich zwei Mal in einen Kiosk im Stadtteil Altgarbsen, Hannoversche Straße, ein.

Um 00.20 Uhr hörte eine aufmerksame Zeugin das Klirren einer Scheibe. Als sie aus dem Fenster sah, beobachtete sie einen Mann, der mehrfach durch ein großes Loch in der Türscheibe des gegenüberliegenden Kiosks ein- und ausstieg und Zigaretten in sein beleuchtetes Fahrzeug brachte, das in unmittelbarerNähe auf einem Parkplatz abgestellt war. Die Frau verständigte über den Notruf die Polizei und konnte den Beamten eine detallierte Personenbeschreibung des Einbrechers geben. Beim Eintreffen des ersten Streifenwagens war der Mann auf einen Parkplatz geflüchtet und konnte dort, hinter einem Auto hockend, vorläufig festgenommen werden. Er hatte eine blutende Wunde an der Hand und führte Werkzeug mit. Der Beschuldigte stand unter Alkoholeinfluss und gab an, dass er zur Zeit familiäre Probleme hätte. Sein Auto wurde, zwecks Spurensuche, sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann um 02.50 Uhr entlassen.

Da der Besitzer des Kiosks nicht erreichbar war, wurde die eingeschlagene Scheibe der Eingangstür vorrübergehend notverglast. Der Kiosk wurde im Rahmen der Streifentätigkeit mehrfach kontrolliert. Um 04.25 Uhr stellten Beamte fest, dass die Scheibe noch in Ordnung war. Um 04.32 Uhr fiel den Beamten auf, dass die Notverglasung erneut eingeschlagen worden war.

Unmittelbar vor dem Kiosk hielt sich ein Mann auf, der beim Erblicken des Streifenwagens die Flucht ergriff und zwei Schachteln Zigaretten wegwarf. Er konnte nach kurzer Verfolgung eingeholt und festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass es sich um den Täter handelte, der bereits den Einbruch 4 Stunden zuvor begangen hatte. Er wurde vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Die Ermittlungen dauern an.

Weitere Zeugen, die Beobachtungen in der Nacht gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Garbsen, Tel. 05131-701-4515, in Verbindung zu setzen.