Zeugenaufruf Linden-Süd: Mitarbeiter schlägt Einbrecher in die Flucht

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag, 21.01.2021, in ein Restaurant im hannoverschen Stadtteil Linden-Süd eingedrungen. Auf der Suche nach Beute trafen sie allerdings auf einen Mitarbeiter, den sie in einem angeschlossenen Apartment überraschten. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei Hannover verschafften sich der oder die Täter am frühen Donnerstagmorgen gegen 02:55 Uhr gewaltsam Zutritt zu dem Restaurant an der Deisterstraße. Danach durchsuchten die Einbrecher die Räumlichkeiten und drangen dabei bis ins erste Obergeschoss vor. Womit sie offensichtlich nicht rechneten: In der ersten Etage des Hauses befinden sich Wohnräume, die von Mitarbeitern genutzt werden. Als die Täter dann eine Tür zu einem der Apartments aufbrachen, überraschten sie einen 26-Jahre alten Bewohner, der noch wach war. Die Eindringlinge ergriffen umgehend die Flucht in unbekannte Richtung. Aufgrund der Dunkelheit konnte der Zeuge die Einbrecher nicht näher beschreiben.

Da der 26-Jährige kurz zuvor verdächtige Geräusche vernommen und seinen Chef darüber informiert hatte, konnte dieser bereits einen Notruf absetzen. Wenig später traf deshalb dann auch die Polizei am Tatort ein. Eine sofort eingeleitete Fahndung im Umfeld des Tatorts blieb jedoch ohne Erfolg.

Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen im Umfeld des betroffenen Restaurants geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Limmer unter Telefon 0511 109-3920 zu melden. /ram, nash