Polizeidirektorin Ilka Kreye leitet seit 1.1.21 die Polizeiinspektion Garbsen

Ilka Kreye ist neue Leiterin der Polizeiinspektion Garbsen

Mit Wirkung vom 01.01.2021 wurde Polizeidirektorin (PDin) Ilka Kreye die Leitung der Polizeiinspektion (PI) Garbsen übertragen.

Die heutige offizielle Amtseinführung fand aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens nur in einem kleinen Rahmen statt und wurde durch den Polizeipräsidenten der Polizeidirektion Hannover, Volker Kluwe, und dessen Polizeivizepräsidenten, Jörg Müller, durchgeführt. PDin Ilka Kreye folgt auf Ulrich Knappe, der Ende letzten Jahres in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Die neue Leiterin der PI Garbsen ist seit über 30 Jahren Polizeibeamtin des Landes Niedersachsen. Nach Verwendungen im Polizeikommissariat Lahe und in der ehemaligen Polizeiinspektion Ost wurde Ilka Kreye nach dem Studium für den höheren Polizeivollzugsdienst an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster bei der Polizeidirektion Osnabrück u.a. als Leiterin des damaligen PK Norden und in verschiedenen Stabsfunktionen der Behörde eingesetzt.

Nach ihrer Rückkehr zur Polizeidirektion Hannover wurde Ilka Kreye im Jahr 2013 der Dienstposten der Leiterin Einsatz bei der PI Burgdorf übertragen. Ein Jahr später schlossen sich weitere Verwendungen an: unter anderem war sie Leiterin des Strategiedezernates im Behördenstab, Mitarbeiterin im Einsatzreferat des Innenministeriums sowie Leiterin Einsatz der ehemaligen PI Süd, bevor sie deren Leitung im Jahr 2018 für gut zwei Jahre übernahm.

Im Rahmen der Neuorganisation der Behörde wurde PDin Kreye im April 2020 Planungsbeauftragte für den Bereich Einsatz der PI Hannover. Im Juli des Jahres übernahm sie schließlich die Leitung des Einsatzbereiches für die Landeshauptstadt Hannover.

„Mit Polizeidirektorin Ilka Kreye gewinnt die Polizeiinspektion Garbsen eine erfahrene Polizeibeamtin mit klaren Grundprinzipien, denen sie in ihren bisherigen Vorgesetztenfunktionen immer treu geblieben ist. Ich bin davon überzeugt, dass sie ihre umfassenden Führungseigenschaften auch in Garbsen gewinnbringend einsetzen wird,“ so Behördenleiter Volker Kluwe.

In ihrer neuen Funktion als Leiterin der PI Garbsen ist die Polizeidirektorin für etwa 420 Beamtinnen und Beamte im Westen der Region Hannover verantwortlich. Der Zuständigkeitsbereich, in dem rund 350.000 Menschen leben, erstreckt sich von Neustadt im Norden über Garbsen und Barsinghausen bis Springe im Süden.