Zeugenaufruf Linden: Raub auf Kiosk misslingt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 27.12.2020, ist ein Mann bei einem Raubüberfall auf einen Kiosk in Linden-Nord leer ausgegangen. Der Kassierer schlug den Räuber in die Flucht.

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei Hannover betrat der maskierte Täter gegen 00:15 Uhr den Kiosk an der Leinaustraße. Er bedrohte den 37 Jahre alten Kassierer mit einem Messer und forderte, dass die Kasse geöffnet wird. Der Mitarbeiter griff daraufhin eine Flasche und konnte den Mann aus dem Laden vertreiben. Dieser flüchtete ohne Beute aus dem Kiosk und lief in die Ottenstraße. Dort verliert sich seine Spur.

  • Der Täter war kräftig gebaut und etwa 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß. Er trug eine rote Kapuzenjacke, eine blaue Hose, dunkle Handschuhe und eine dunkle Gesichtsmaske.

Wer Hinweise geben kann, melde sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0511 109 5555. / mr