Zeugenaufruf Groß Buchholz: Duo raubt Taxifahrer aus

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 26.12.2020, ist es zu einem Angriff auf einen Taxifahrer gekommen. Zwei junge Männer ließen sich zunächst nach Groß-Buchholz fahren und nahmen dort dem 61-Jährigen gewaltsam das Portmonee ab.

Nach derzeitigen Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes Hannover stiegen die beiden Täter am Taxistand des Friederikenstifts in das Taxi des 61 Jahre alten Fahrers. Dieser fuhr die zwei Männer bis in den Kosselhof (Groß Buchholz). Als die Fahrgäste dort gegen 01:50 Uhr bezahlen sollten, würgte einer der beiden den Fahrer plötzlich von hinten. Der andere entriss ihm das Portmonee. Beide flüchteten fußläufig. Alarmierte Polizeikräfte suchten im Nahbereich nach den Tätern – erfolglos.

  • Beide Täter waren etwa 25 Jahre alt und 1,75 Meter – 1,80 Meter groß. Ihr Aussehen wurde als schlank mit südländischem bzw. arabischen Erscheinungsbild beschrieben. Die zwei Männer trugen dunkle Mund-Nase-Bedeckungen.
  • Ein Täter war mit roter Kapuzenjacke und Jeans bekleidet.
  • Der andere trug eine braune Kapuzenjacke und eine blaue Jeans.

Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischen Angriffs auf Kraftfahrer. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0511 109-5555 zu melden. /mr