Region Hannover, 11.12.: +295 Covid-19-Erkrankungen, Inzidenz: 109,1 – in Laatzen fast 350, auch Garbsen deutlich erhöht!

Die Region Hannover hat seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 14.369 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Davon sind zum heutigen Stand 12.051 Personen als genesen aufgeführt.

  • 247 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben; der Altersmedian der Verstorbenen liegt bei 84 Jahren.
  • Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt 2071 Menschen in der Region infiziert.
  • Die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt für die Region Hannover tagesaktuell bei 109,1.

 

Verteilung nach Alter (seit Beginn der Erfassung):

Alter Fallzahl Gesamt seit Ausbruch
0 – 9 Jahre 683
10 – 19 Jahre 1630
20 – 29 Jahre 2566
30 – 39 Jahre 2309
40 – 49 Jahre 2190
50 – 59 Jahre 2105
60 – 69 Jahre 1075
70 – 79 Jahre 572
80+ Jahre 1025
keine Angaben 214

 

Verteilung nach Kommunen:

Kommune Aktuelle Fallzahl Fallzahl Gesamt seit Ausbruch 7-Tage-Inzidenz
 
Barsinghausen 39 274 68,7
Burgdorf 24 303 19,1
Burgwedel 9 172 28,9
Garbsen 138 888 153,3
Gehrden 19 136 90,5
Hemmingen 45 201 143,3
Isernhagen 27 237 68,8
Laatzen 193 734 348,9
Landeshauptstadt Hannover 1018 7215 113,2
Langenhagen 118 828 119,1
Lehrte 63 634 82,5
Neustadt 59 443 66,5
Pattensen 33 136 127,2
Ronnenberg 18 318 48,3
Seelze 55 390 108
Sehnde 27 220 92,9
Springe 45 303 96,9
Uetze 9 187 29,2
Wedemark 69 282 108,7
Wennigsen 14 104 90,6
Wunstorf 49 364 52,2

 

Verteilung nach Geschlecht

  • Männer                     51 Prozent
  • Frauen                      49 Prozent