Zeugenaufruf Bult: Einbruch in Lebensmittelgeschäft

Am Sonntagabend, 08.11.2020, haben zwei bislang unbekannte Männer ein Fenster in einem Lebensmittelgeschäft an der Lindemannallee im hannoverschen Stadtteil Bult eingeschlagen und sind in die Räumlichkeiten gelangt. Ein Zeuge informierte die Polizei. Die Täter flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Südstadt beobachtete ein 34 Jahre alter Zeuge gegen 20:25 Uhr im Vorbeigehen zwei junge Männer vor einem Lebensmittelgeschäft an der Lindemannallee, die sich verdächtig verhielten. Wenig später hörte er ein klirrendes Geräusch und die schrillende Alarmanlage. Der 34-Jährige sah die Männer weglaufen und informierte umgehend die Polizei. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass das Fenster des Mitarbeiter-Aufenthaltsraums des Lebensmittelgeschäfts eingeschlagen wurde.

Die Beamten leiteten eine Fahndung nach den Tatverdächtigen ein. Bei der Suche wurden die Einsatzkräfte von einem Polizeihubschrauber unterstützt. Die verdächtigen Männer konnten jedoch nicht gefunden werden. Die Polizei bittet daher um die Unterstützung aus der Bevölkerung.

  • Der Zeuge schätzt das Alter der beiden mutmaßlichen Täter auf 20 bis 25 Jahre, sie sollen 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß und schlank sein. Die Männer waren dunkel bekleidet, einer von ihnen trug ein Cap und eine weiße Stoffmaske.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder den mutmaßlichen Tätern geben können, werden gebeten, sich an das Polizeikommissariat Südstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3215 zu wenden. /nash, nzj