Zeugenaufruf Kirchhorst: Unfall PKW – Pedelec

Beim Zusammenstoß von einem Pkw und einem Pedelec ist am Samstag, 07.11.2020, ein 73-Jähriger leicht verletzt worden. Zuvor war es in Kirchhorst an einer Einmündung zum Zusammenstoß des Pedelec-Fahrers mit einem Pkw gekommen. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt zum genauen Hergang des Unfalls und bittet um Zeugenhinweise.

Nach ersten Erkenntnissen war ein 65-Jähriger am Samstagnachmittag gegen 15:50 Uhr mit seinem Mercedes-Benz B180 auf der Höfer Straße in Kirchhorst unterwegs. An einer Einmündung beabsichtigte der Autofahrer nach rechts in die Steller Straße einzubiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem 73 Jahre alten Pedelec-Fahrer, der möglicherweise den Radweg der Steller Straße aus Osten kommend in Fahrtrichtung Altwarmbüchen nutzte. In Folge der Kollision wurde der Radfahrer zu Boden geschleudert und leicht verletzt. Er kam zur Behandlung ins Krankenhaus.

Da es unterschiedliche Aussagen der Beteiligten zum Unfallhergang gibt, hofft der Verkehrsunfalldienst auf Zeugenhinweise. Personen, die Angaben zu dem Unfall und dessen Hergang machen können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter Telefon 0511 109-1888 zu melden. Von besonderem Interesse sind Hinweise dazu, von wo nach wo der Pedelec-Fahrer gefahren ist. /ram