Zeugenaufruf: Betrüger gesucht

Gesuchter 1 und Gesuchter 2

Die Polizei sucht mithilfe von Bildern, die an verschiedenen Bankautomaten beim Geldabheben entstanden sind, nach zwei bislang unbekannten Tätern. Sie stehen unter dem Verdacht, mithilfe von Überweisungsträgern den Transfer von 34.950 Euro von dem Konto eines 91 Jahre alten Mannes auf ein anderes Konto veranlasst zu haben und von diesem anschließend das Geld an Bankautomaten in Hannover, Langenhagen und Köln abgehoben zu haben.

Am 06.07.2020 zeigte eine Bank einen Überweisungsbetrug bei der Polizei an. Ein oder mehrere unbekannte Täter veranlassten am 26.06.2020 mithilfe von Überweisungsträgern eine Überweisung von dem Konto des 91-jährigen Seniors auf ein Empfängerkonto, das bei der Bank mit gefälschten Daten eröffnet wurde. Dabei wurde eine Summe in Höhe von 34.950 Euro überwiesen. Die zweite Überweisung (am 06.07.2020) wurde von der Bank nicht ausgeführt.

Im Zeitraum vom 26.06.2020 bis 01.07.2020 hoben zwei unbekannte Männer an verschiedenen Bankautomaten in Hannover, Langenhagen und Köln die gesamte Summe ab.

Die Polizei ermittelt nun wegen Überweisungsbetrugs und Urkundenfälschung. Da bisherige umfangreiche Fahndungsmaßnahmen zu keinem Erfolg geführt haben, erhoffen sich die Ermittler mit diesem Zeugenaufruf Hinweise aus der Bevölkerung.

  • Der erste Gesuchte (Bild oben links) ist schlank. Der Brillenträger hat graues, lichtes Haar und Geheimratsecken. Bei der Abhebung trug er ein helles T-Shirt mit einer Knopfleiste, eine lange blaue Jeans und schwarze Schuhe. Am linken Handgelenk hatte er eine silberne Armbanduhr. Zudem hatte er einen blauen Regenschirm mit einem auffallend großen und runden Griff bei sich.
  • Der zweite Gesuchte (Bild oben rechts) ist circa 30 Jahre alt, dunkelhäutig und schlank. Der mutmaßliche Betrüger trug einen schwarzen Hut mit einem roten Band, eine schwarze Mund-Nase-Bedeckung, ein schwarzes Hemd mit einem dunkelgraues Sakko, eine dunkelgraue lange Hose und braune Sneakers mit weißer Sohle. Er trug über der rechten Schulter hängend eine braune Bauchtasche.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den mutmaßlichen Tätern machen können, sich bei der Polizeiinspektion Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-2720 zu melden. /nash, ram