H-Mitte: Fahrraddieb ertappt – Polizist verletzt – Halter bitte melden!

In den frühen Donnerstagstunden, 08.10.2020, hat die Polizei einen 23 Jahre alten mutmaßlichen Fahrraddieb am Georgsplatz auf frischer Tat ertappt. Bei der anschließenden Festnahme hat der Mann heftigen Widerstand geleistet und auf einen Beamten eingeschlagen. Ein Polizist ist dabei leicht verletzt worden. Der 23-Jährige wird heute noch einem Haftrichter vorgeführt.

Nach bisherigen Erkenntnissen beobachtete eine Polizeistreife gegen 04:05 Uhr einen Mann dabei, wie er mit einem Stein das Fahrradschloss aufbrach und versuchte, mit einem Herren-Trekkingbike zu flüchten. Die Beamten versuchten, den Mann festzunehmen, und stellten das Fahrrad sicher. Dabei leistete der 23-Jährige jedoch heftigen Widerstand und schlug auf die eingesetzten Beamten ein. Ein 24 Jahre alter Polizist wurde dabei leicht verletzt. Mithilfe hinzugezogener Polizeikräfte konnte der Mann schließlich gefesselt werden. Er wurde in die Polizeiwache gebracht. Ein freiwilliger Atemalkoholtest zeigte 1,51 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt. Der Polizei liegen aktuell keine Ergebnisse vor.

Die Staatsanwaltschaft Hannover ordnete die Durchführung eines beschleunigten Verfahrens an. Der 23-Jährige wird heute noch einem Haftrichter vorgeführt. Die Polizei ermittelt gegen den Mann wegen Diebstahls, tätlichen Angriffs gegen Polizeibeamte und Körperverletzung.

Zudem bittet die Polizei den Halter des Fahrrads, sich an das Polizeikommissariat Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2815 zu wenden. /nash, ram