Zeugenaufruf Badenstedt: Autofahrer fährt Kind an & flüchtet

Ein elfjähriges Mädchen ist am Donnerstag, 01.10.2020, bei einem Verkehrsunfall in Hannover-Badenstedt leicht verletzt worden. Die junge Radfahrerin ist am Bartweg mit einem Auto zusammengestoßen, das aus einer Einfahrt vor ihr auf den Gehweg gefahren ist. Der Fahrer ist flüchtig. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr das Mädchen gegen 17:10 Uhr mit seinem Rad auf dem Fußweg in Richtung Badenstädter Straße. Zeitgleich beabsichtigte ein Unbekannter, mit seinem Pkw aus einer Einfahrt nahe der Davenstädter Straße über den Gehweg auf die Straße zu fahren.

Es kam zur Kollision zwischen dem Auto und der jungen Radfahrerin. Der Autofahrer stieg aus und fragte kurz nach dem Befinden des Mädchens, dann fuhr er davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Erst danach bemerkte das Kind seine leichten Verletzungen. Zuhause berichtete es seinen Eltern von dem Verkehrsunfall. Gemeinsam suchte die Familie die Polizei auf. Die Beamten leiteten gegen den Unbekannten ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.

  • Von dem Gesuchten ist nur bekannt, dass es sich um einen Mann handelt, der einen grauen Wagen fuhr.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise auf den Mann geben können bzw. bittet den Fahrer, sich beim Polizeikommissariat Limmer unter der Telefonnummer 0511-109 3920 zu melden. /ahm, ram