Mutmaßlicher mehrfacher Räuber gefasst

Nach mehreren Überfällen auf eine Tankstelle und ein Geschäft in Bissendorf und Mellendorf hat die Polizei Hannover am Freitag, 02.10.2020, einen mutmaßlichen Täter gefasst. Der 56-Jährige, der selbst in Mellendorf lebt, hat zwei Taten gestanden und eine geplante Tat eingeräumt. Bei den Überfällen hat der Mann jeweils Geld erbeutet.

Aufgrund polizeilicher Ermittlungen und eines Beschlusses des Amtsgerichts Hannover hat die Polizei am Freitag die Wohnung eines mutmaßlichen Räubers in Mellendorf durchsucht. Der 56-Jährige steht unter Verdacht, am Dienstag, 15.09.2020, zunächst ein Geschäft in Bissendorf und am Dienstag, 22.09.2020, dann auch noch eine Tankstelle in Mellendorf überfallen zu haben. In beiden Fällen bedrohte er anwesende Personen mit einer Schusswaffe und erbeutete mehrere hundert Euro. Danach ergriff er die Flucht.

Eine zufällige Personenkontrolle brachte die Ermittler nun auf die Spur des Tatverdächtigen. Die Beamten des Polizeikommissariats Mellendorf stellten dabei fest, dass die Person den Täterbeschreibungen zu den Überfällen entsprach. Bei der Durchsuchung der Wohnung des Mannes entdeckten die Ermittler eine Schusswaffe und eine Maskierung. Beides wurde sichergestellt. Das bei den Überfällen erbeutete Geld blieb verschwunden. /ram, nash

 

– Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft & der Polizeidirektion Hannover –