Zeugenaufruf Empelde: Raubüberfall auf Tankstelle

Ein bislang unbekannter Mann hat am späten Montagabend, 28.09.2020, eine Tankstelle in Empelde überfallen. Der Täter hat einen Angestellten mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert. Mit der Beute hat der Mann anschließend die Flucht ergriffen. Die Polizei hofft nun auf Zeugenhinweise.

Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei betrat der Räuber am Montag gegen 21:40 Uhr den Verkaufsraum einer Tankstelle in Empelde. Er begab sich zum Tresen und bedrohte den 22 Jahre alten Angestellten mit einem Messer und forderte von diesem Geld. Mit der Beute und diversen Zigarettenschachteln, die der Täter ebenfalls mitnahm, ergriff er kurz darauf die Flucht. Der Unbekannte verließ die Tankstelle und verschwand über einen direkt neben der Tankstelle verlaufenden Gehweg in Richtung Wohngebiet. Der Angestellte blieb unverletzt.

  • Der Zeuge beschrieb den schlanken Täter als 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß und schätzte sein Alter auf 18 bis 20 Jahre. Der Mann war mit einer dunklen Hose und Jacke bekleidet. Die Jacke war mit dem Wappen des FC Barcelona versehen. Bei der Tat trug der Täter weiße Turnschuhe, eine Kapuze über dem Kopf sowie einen Einmal-Mundschutz. Zudem habe er Deutsch mit Akzent gesprochen.

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können oder Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter Telefon 0511 109-5555 zu melden. /ram, ahm