Bemerode: Mutmaßlicher Brandstifter erliegt seinen Verletzungen

Bereits am Freitag, 11.09.2020, hat es in Hannover-Bemerode in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Lange-Hop-Straße gebrannt. Eine 70-jährige Frau hat sich rechtzeitig vor den Flammen gerettet, ihr 44-jähriger Sohn ist durch die Rettungskräfte aus der Wohnung geborgen und wiederbelebt worden (wir berichteten).

Nach aktuellen Erkenntnissen der Brandermittler der Kriminalpolizei Hannover erlag der 44-jährige Mann nunmehr im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. /nzj