Julius-Club 2020: Jungen und Mädchen lesen mehr als 650 Bücher

Die beiden Schwestern Isabella & Giuliana und die drei Brüder Mohamed, Amer und Wissam präsentieren voller stolz ihre Julius-Diplome.

Trotz Corona haben sich in diesem Sommer rund 130 Jungen und Mädchen am beliebten Julius-Club beteiligt. Die Organisatoren des Teams der Stadtbibliothek freuen sich über diese positive Bilanz. Die große Abschlussveranstaltung fällt in diesem Jahr aus nachvollziehbaren Gründen aus. Auf die Julius-Diplome, auf die die Teilnehmer immer besonders stolz sind, muss niemand verzichten. Alle Clubmitglieder können sich ab sofort zu den Öffnungszeiten der Bibliothek ihre Urkunde und ein kleines Geschenk an der Information im Obergeschoss abholen.

Fünf Clubmitglieder, zwei Schwestern und drei Brüder, haben stellvertretend für alle anderen ihre Urkunden bereits erhalten. Da der Julius-Club in diesem Jahr unter dem Motto „Sonne, Eis und neue Bücher“ stand, erhalten 14 Clubmitglieder, die zehn und mehr Bücher gelesen haben, Eisgutscheine. Die drei, die mehr als 20 Bücher lasen, erwartet zusätzlich ein Buchgeschenk.

Insgesamt haben die Jungen und Mädchen vom Anfang Juli bis Anfang September 653 Bücher gelesen und bewertet. 36 Teilnehmer erhalten dafür ein Julius-Diplom, 66 sogar ein Vielleser-Diplom für fünf oder mehr gelesene Bücher. In den wöchentlichen Clubveranstaltungen während der Sommerferien, die in Kleingruppen unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln stattfanden, war viel Kreativität gefragt – es gab ein Fotoshooting, Memoboards wurden gebaut, Handlettering geübt und alte Bücher mit Geheimverstecken versehen. Auch der jährliche Einkauf in einer Garbsener Buchhandlung mit Unterstützung des Förderkreises Leselust konnte stattfinden.

Der Julius-Club („Jugend liest und schreibt“) ist ein Projekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen, das in 47 Öffentlichen Bibliotheken Niedersachsens stattfindet. Das Projekt richtet sich an Jugendliche im Alter von 11 bis 14 Jahren und soll neben Lesespaß auch Ausdrucksfähigkeit und Textverständnis stärken. Weiterführende Informationen zum Projekt sind unter www.julius-club.de zu finden.