Zeugenaufruf Wettbergen: Überfall

Am Samstag, 05.09.2020, ist ein 35 Jahre alter Mann am Werner-Blumenberg-Weg im hannoverschen Stadtteil Wettbergen von drei bislang unbekannten Tätern überfallen und schwer verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun wegen schweren Raubs und bittet Zeugen um Hinweise zu den mutmaßlichen Tätern.

Nach bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte der 35-Jährige, gegen 04:00 Uhr zur Arbeit zu fahren, und ging deswegen zu seinem Pkw auf einem Parkplatz am Werner-Blumenberg-Weg. Auf einem Spielplatz bemerkte er drei männliche Personen, die plötzlich auf ihn zuliefen. Der Mann flüchtete zu seinem Auto und versuchte wegzufahren. Das gelang ihm jedoch nicht: Einer der Täter öffnete die Autotür, der andere schlug mit einem Baseballschläger auf den 35-Jährigen ein. Die Täter zogen den Mann aus dem Auto und schlugen auf ihn weiter ein, bis der Baseballschläger zerbrochen war. Da sich der 35-Jährige wehrte und laut um Hilfe rief, ließen die Täter von dem Mann ab und flüchteten in Richtung Tresckowstraße.

Der 35-Jährige wurde bei dem Überfall schwer verletzt. Er alarmierte die Polizei, die umgehend Fahndungsmaßnahmen einleitete. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ein Teil der mutmaßlichen Tatwaffe wurde vor Ort von der Polizei gefunden und sichergestellt. Da die Suche nach den Tätern ohne Erfolg verlief, erhoffen sich die Ermittler nun mit einem Zeugenaufruf Hinweise aus der Bevölkerung.

  • Von den mutmaßlichen Tätern liegt der Polizei nur eine vage Beschreibung vor. Die Gesuchten werden von dem 35-Jährigen auf circa 20 Jahre geschätzt und sollen zwischen 1,75 Meter und 1,80 Meter groß und kräftig sein. Zum Tatzeitpunkt waren die drei Männer maskiert.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall und den mutmaßlichen Tätern machen können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Ricklingen unter der Telefonnummer 0511 109-3015 zu melden. /nash, ram