Zeugenaufruf Neustadt: Shisha-Bar ausgebrannt

Aus bisher ungeklärter Ursache ist es am Mittwoch, 29.07.2020, gegen 00:35 Uhr zu einem Brand in einer Shisha-Bar an der Mittelstraße in Neustadt am Rübenberge gekommen. Die Bar ist vollständig ausgebrannt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

Nach bisherigen Erkenntnissen nahmen mehrere Zeugen gegen 00:35 Uhr laute Knallgeräusche und eine Rauchentwicklung mit dunklem Qualm im Erdgeschoss eines zweigeschossigen Geschäftshauses wahr und alarmierten die Feuerwehr und die Polizei.

Bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Innenraum der Shisha-Bar in Vollbrand. Da die Shisha-Bar aufgrund der Corona-Bestimmungen seit Mitte März vorübergehend geschlossen ist, befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Menschen im Gebäude. Gegen 01:15 Uhr war das Feuer gelöscht.

Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeidirektion Hannover führten heute gemeinsam mit den Verantwortlichen des Betriebes eine Ortsbegehung durch. Der Sachschaden wird von der Polizei auf 150.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen, eine Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

Zeugen, die Beobachtungen zum Ausbruch des Brandes oder zu verdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter Telefon 0511 109-5555 zu melden. /nash, ahm