Zeugenaufruf Burgdorf: Brandstiftung

Ein Brand hat am Dienstagabend, 21.07.2020, ein leerstehendes Gebäude in Burgdorf zerstört. Zeugen haben gegen 21:35 Uhr Flammen bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen und sucht nun nach Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen des Fachkommissariats für Brandermittlungen der Polizeidirektion Hannover haben Zeugen zunächst einen Brand im Bereich des Dachs des Abbruchgebäudes gemeldet. Als Feuerwehr und Polizei am Einsatzort in der Bahnhofstraße/Ecke Rolandstraße eintrafen, stand das Objekt bereits komplett in Flammen. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Da in Teilen des Gebäudes nach dem Brand Einsturzgefahr bestand, gestaltete sich die Spurensuche am Dienstagabend schwierig. Am Mittwoch nahmen schließlich Brandexperten die Ermittlungen vor Ort wieder auf. In der Folge geht die Polizei von Brandstiftung als Ursache aus.

Zeugen, die Beobachtungen zum Ausbruch des Brandes oder verdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter Telefon 0511 109-5555 zu melden. /ram, boe