Zeugenaufruf Linden: Unfall mit Polizeiwagen auf Einsatzfahrt

Beim Zusammenstoß eines Autos und eines Streifenwagen auf Einsatzfahrt in Hannover-Linden sind am Donnerstag (25.06.20) zwei Insassen verletzt worden. Eine Autofahrerin hat zunächst einem ebenfalls im Einsatz befindlichen Rettungswagen Platz gemacht, war dann jedoch mit dem Polizeifahrzeug kollidiert. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen war die Fahrerin eines Renault Scenic kurz nach 14:00 Uhr vom Westschnellweg kommend bei Grün auf die Kreuzung Fössestraße/ Bardowicker Straße gerollt. Kurz hinter der Haltelinie stoppte sie jedoch, um einen Rettungswagen auf Einsatzfahrt passieren zu lassen. Nachdem dieser vorbeigefahren war, wollte die Frau geradeaus in die Bardowicker Straße weiterfahren.

Allerdings war die Sicht nach rechts aufgrund von wartenden Lastwagen so sehr eingeschränkt, dass sie einen von rechts kommenden Streifenwagen übersah, der ebenfalls zu einem Einsatz unterwegs war. In der Folge kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls rollte der Renault über den angrenzenden Gehweg und prallte im Bereich Bardowicker Straße gegen eine Mauer.

Eine 31 Jahre alte Polizeibeamtin sowie die 76 Jahre alte Autofahrerin erlitten leichte Verletzungen. Der entstandene Schaden wurde mit insgesamt 15.000 Euro beziffert.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter Telefon 0511 109-1888 zu melden. /ram, nash