Zeugenaufruf Langenhagen: Geldautomat gesprengt

In Hannover-Langenhagen haben unbekannte Täter am frühen Mittwochmorgen (10.06.20) in einer Bankfiliale einen Geldautomaten gesprengt. Die Täter konnten mit Geld flüchten. Die Polizei sucht nach Zeugen der Tat.

Nach ersten Erkenntnissen verschafften sich die Täter gegen 3.45 Uhr auf unbekannte Art Zutritt zum Vorraum der Bankfiliale in der Walsroder Straße. Vermutlich durch Einführen von Gas sprengten sie einen dort befindlichen Geldautomaten. Aus diesem ließen die Angreifer Geld mitgehen und flüchteten.

  • Ein Zeuge, der die Tat bemerkt hatte, berichtete von einem dunklen Kombi mit polnischem Kennzeichen, das zum Zeitpunkt des Vorfalls auf dem Gehweg vor der Filiale stand. Am Steuer des Wagens, ein VW oder Audi, saß demnach eine maskierte Person.

Die anschließende Suche nach dem Fahrzeug im Umfeld verlief ohne Erfolg. Dabei kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz.

Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder das gesuchte Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter Telefon 0511 109-5555 zu melden. /ram, boe