Zeugenaufruf Steintorplatz: Unbekannter raubt 18-Jährigen aus

Ein Unbekannter hat am Donnerstagvormittag, 30.01.2020, einen 18-Jährigen an der Georgstraße (Steintorplatz) in der hannoverschen Innenstadt ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen befand sich der Heranwachsende mit seinem Fahrrad gegen 06:50 Uhr auf Höhe der U-Bahnstation „Am Steintor“, als er auf den Unbekannten traf, der ihn zunächst unter einem Vorwand ansprach. In der Folge bedrohte er den 18-Jährigen mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Geld. Währenddessen hatten sich drei weitere Männer hinter dem Täter versammelt. Mit seiner Beute floh der Täter dann gemeinsam mit den anderen in unbekannte Richtung. Der 18-Jährige wurde nicht verletzt und erstattete kurz darauf Anzeige. Die Polizei leitete nach Bekanntwerden der räuberischen Erpressung eine Fahndung ein.

Das Erscheinungsbild des Gesuchten wird von dem Zeugen als „südländisch“ beschrieben. Er war mit einer dunklen Jacke mit grauer Kapuze sowie mit einer Jeans bekleidet. Zudem hatte er einen Drei-Tage-Bart. Markant an seiner Frisur ist ein längerer Pony seines dunklen Haares. Zu den anderen drei Männern liegt keine Beschreibung vor.

  • Zeugen, die Hinweise zur Tat, dem Täter und den Unbekannten geben können, werden gebeten, sich bei den Beamten der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 zu melden. /ahm, has