Zeugenaufrufe Garbsen, Auf der Horst: Gefährliche Brandstiftungen

Die Polizei meldet zwei gefährliche Brandstiftungen:

Brandstiftung in Mehrfamilienhaus

Nachdem bislang unbekannte Täter in der Nacht zu heute (12.01.2020) in einem Mehrfamilienhaus am Siriushof (Auf der Horst) ein Feuer gelegt haben, ermittelt die Kripo Hannover wegen Brandstiftung und sucht dringend Zeugen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden die Bewohner des Hauses gegen 04:15 Uhr durch das Piepen von Rauchmeldern aus dem Schlaf gerissen. Im Erdgeschoss des Treppenhauses stießen sie wenig später auf einen brennenden Kinderwagen, der noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte mit einem Eimer Wasser gelöscht werden konnte. Menschen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt und es entstand nur geringer Gebäudeschaden.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Stadtteil Auf der Horst gemacht haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover (Telefon 0511 109-5555) zu melden. /now, mr

 

Pkw durch Feuer zerstört

Ein an der Pegasusgasse (Auf der Horst) geparkter Chevrolet Spark ist Samstagfrüh, 11.01.2020, in Brand geraten. Aktuell geht die Kripo von einer vorsätzlichen Verursachung aus und sucht daher Zeugen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatte ein Zeuge (23) den brennenden Wagen gegen 03:00 Uhr bemerkt und den Notruf gewählt. Zeitgleich sah er, wie zwei Männer von dem Chevrolet in unbekannte Richtung wegliefen. Trotz unverzüglich begonnener Löscharbeiten der Feuerwehr Garbsen wurde der Pkw vollständig zerstört. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Ermittler auf 5.000 Euro.

Nun sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise – insbesondere zu den zwei geflüchteten Männern – geben können. Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0511 109-5555 beim Kriminaldauerdienst Hannover zu melden. /now, mr