Garbsen: Verkehrskontrollen ergeben Fahrten unter Alkohol und Drogen

An diesem Wochenende führten im Rahmen der Streife durchgeführte bzw. anlassbezogene Verkehrskontrollen dazu, dass zwei Kraftfahrer unter dem Einfluss von Alkohol und zwei Kraftfahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln festgestellt wurden.

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde gegen 0.20 Uhr ein alkoholisierter Fahrer in Heitlingen angetroffen, dessen Alkoholbeeinflussung so hoch war, dass eine Blutprobe entnommen wurde. Ein weiterer Kraftfahrzeugführer wurde am Sonntag gegen 04.15 Uhr in Schloß Ricklingen kontrolliert. Auch bei ihm war es erforderlich eine Blutprobe zu entnehmen und den Führerschein sicherzustellen, Strafverfahren wurden gegen beide eingeleitet.

In der Nacht auf Sonntag wurden darüber hinaus gegen 23.25 Uhr in Osterwald und gegen 02.05 Uhr in Meyenfeld zwei Fahrzeugführer kontrolliert, die offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen, durchgeführte Drogenvortests verliefen positiv. Beiden Kraftfahrzeugführern wurde eine Blutprobe entnommen, ihnen droht nun ein Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeit.