Zeugenaufruf Bothfeld: Stadtbahn mit Steinen beworfen

Unbekannte haben am Freitagabend, 20.12.2019, gegen 18:45 eine Stadtbahn der Linie 9 (Richtung Empelde) mit Steinen beworfen. Die Tat hat sich an der Burgwedeler Straße (Bothfeld) etwa 50 Meter vor der Haltestelle „Stadtfriedhof Bothfeld“ ereignet. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen des Vorfalls.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die 21-jährige Fahrerin der Bahn (TW 2000), vom Fasanenkrug kommend, in Richtung Empelde unterwegs. Im weiteren Verlauf bewarfen Unbekannte vom Bolzplatz „Eichhörnchensteg“ die Stadtbahn. Dabei splitterten zwei Klappscheiben. Ein 17-Jähriger, der im Bereich einer dieser Scheiben gesessen hatte, wurde von Glassplittern getroffen, glücklicherweise jedoch nicht verletzt. Zwei – bisher unbekannte – Personen, die an der zweiten Einschlagstelle gesessen hatten, bekamen ebenfalls Splitter ab. Eine ältere Dame wurde dabei offenbar im Gesicht verletzt. Die Stadtbahnfahrerin alarmierte die Polizei anschließend vom Depot aus.

Zu den unbekannten Steinewerfern fehlt aktuell jede Spur. Die Polizei sucht nun nach den beiden weiteren Fahrgästen, die zum Teil offenbar verletzt wurden. Darüber hinaus werden Zeugen des Vorfalls ebenfalls gebeten, Kontakt zum Polizeikommissariat Lahe unter der Rufnummer 0511 109-3317 aufzunehmen. /has