25-Jähriger bei Unfall mit Straßenbahn tödlich verletzt

Am Sonntag, 03.11.2019, ist es im U-Bahn-Tunnel zwischen den Stadtbahnhaltestellen Steintor und Kröpcke zu einem Zusammenstoß zwischen einer Stadtbahn der Linie 4 und einem 25-Jährigen gekommen. Der Mann hat dabei tödliche Verletzungen erlitten.

Nach bisherigen Erkenntnissen war eine Stadtbahn des Typs TW 3000 gegen 11:45 Uhr, von der Station Steintor kommend, in Richtung Kröpcke unterwegs. Rund 250 Meter nach dem Verlassen der Haltestelle Steintor stieß die Bahn mit einem Mann zusammen, der sich offenbar auf den Gleisen aufgehalten hatte. Der 25-Jährige wurde sofort tödlich verletzt. Der 60-jährige Stadtbahnfahrer erlitt bei dem Unfall einen Schock. Alle Fahrgäste blieben unverletzt und wurden von ÜSTRA-Mitarbeitern aus der Bahn bis zur Station Kröpcke begleitet.

Der Verkehrsunfalldienst Hannover hat die Ermittlungen zum Stadtbahnunfall aufgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand haben sich keine Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben. Die Polizei geht aktuell von einem Unglücksfall oder einem Suizid aus.

Die Ermittler haben eine Videosicherung in den Stadtbahnstationen veranlasst. Darüber hinaus bitten sie Zeugen, die den Mann möglicherweise im Bereich der Gleise der Haltestellen Steintor oder Kröpcke beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 0511 109-1888 zu melden. /has