Zeugenaufrufe Garbsen-Stelingen: Zwei PKW-Aufbrüche

Gestern, am Donnerstagnachmittag (24.10.2019), hat ein Unbekannter an zwei Pkw im Garbsener Ortsteil Stelingen (Fortsweg und Hinter der Worth) die Scheibe eingeschlagen und eine Handtasche sowie einen Rucksack entwendet. Die Polizei Garbsen bittet um Zeugenhinweise und sucht insbesondere einen unbekannten Radfahrer, der dem Täter kurz nach der Tat an der Straße Hinter der Worth gefolgt ist.

Am Donnerstagnachmittag hatte die Polizei nahezu zeitgleich die Information zu den beiden Pkw-Aufbrüchen erhalten:

An einem Reiterhof am Forstweg hatte ein Unbekannter in der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 14:30 Uhr die hintere Seitenscheibe eines Opel Zafira einer 65-Jährigen eingeschlagen und eine auf dem Sitz liegende Handtasche entwendet. Die Geschädigte alarmierte sofort nach Entdecken der eingeschlagenen Scheibe die Polizei.

Unmittelbar im Anschluss registrierten die Beamten eine weitere, gleichgelagerte Tat am Stelinger Friedhof (Hinter der Worth). Hier hatte die 43-jährige Geschädigte ihren Opel Vivaro gegen 14:45 Uhr abgestellt. Gegen 14:55 Uhr wurde sie durch ein dumpfes Geräusch auf den Einbruch in ihren Wagen aufmerksam und lief auf die Straße.

Dort erkannte sie einen zirka 1,80 Meter großen Mann – er war mit einem dunklen Kapuzenpullover mit aufgesetzter Kapuze bekleidet – der zu Fuß in Richtung Dorfstraße flüchtete. Bei dieser Tat hatte der Unbekannte die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und einen auf den Sitz stehenden Rucksack mit persönlichen Gegenständen der 43-Jährigen entwendet.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos.

Die Polizei Garbsen prüft Zusammenhänge und bittet Zeugen, die Hinweise zu den Taten oder zu dem unbekannten Täter geben können, sich zu melden.

Insbesondere suchen die Ermittler einen unbekannten Radfahrer, der auf Zuruf der 43-jährigen nach der zweiten Tat dem Unbekannten gefolgt war.

Hinweise bitte an die Polizei Garbsen unter 05131 701-4515.

Präventionshinweis der Polizei:

Gelegenheit macht Diebe! Lassen sie keine Rucksäcke oder Taschen offen erkennbar im Fahrzeug zurück.