Zeugenaufruf Empelde: Einbruch in Unterkunft – Nazi-Symbole und hoher Sachschaden

Unbekannte sind in Containerhäuser einer leer stehenden Unterkunft, Am Sportpark, im ronnenberger Stadtteil Empelde eingebrochen. Sie haben im Inneren Sachschaden verursacht und nationalsozialistische Symbole auf Wände gesprüht. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen haben sich die Täter zwischen Freitag, 04.10.2019, 07:00 Uhr, und Dienstag, 08.10.2019, 09:30 Uhr, gewaltsam Zutritt zu dem Gelände verschafft, in dem sie eine Lücke im Bauzaun verursachten. Mutmaßlich näherten sie sich fußläufig vom Stadtteil Mühlenberg kommend.

Im Anschluss brachen die Unbekannten ein Fenster bzw. Türen zu den leer stehenden Containerhäusern auf und gelangten so ins Innere. Dort richteten sie Sachschaden an. Unter anderem wurde das Mobiliar zerstört und Wasser- sowie Stromleitungen aus der Verankerung gerissen. Zudem entleerten die Täter Feuerlöscher und sprühten nationalsozialistische Symbole und einem Phallus-Symbol mit blauer, roter und weißer Farbe an Innen- und Außenwände.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 09.10.2019, sprühten Unbekannte ebenfalls mit Lackfarbe das Phallus-Symbol zusätzlich auch an der Außenfassade einer nahegelegenen Sporthalle. Die Polizei prüft Zusammenhänge. Derzeit gehen die Beamten davon aus, dass der Schaden im fünfstelligen Bereich liegt. Eine genaue Schadenssumme kann erst nach Abschluss aller Reinigungs- und Reparaturarbeiten ermittelt werden.

Zeugen, die Hinweise zu den Unbekannten geben können oder verdächtige Beobachtungen im und rund um den Tatzeitraum gemacht haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst in Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /ahm,now