Zeugenaufruf Kirchrode: Falscher Handwerker erfolgreich unterwegs

Nachdem sich ein bislang unbekannter Dieb Dienstagmittag, 17.09.2019 an der Ottweilerstraße gegenüber einer Seniorin als Handwerker ausgegeben und dadurch Schmuck im Wert von etwa 100.000 Euro erbeutet hat, sucht die Kripo dringend Zeugen.

Laut Aussage der 84 Jahre alten Frau war sie gegen 13:00 Uhr von einem Arztbesuch nach Hause zurückgekehrt. Bereits im Flur des Mehrfamilienhauses sprach sie der Unbekannte an und berichtete von einem Wasserrohrbruch in der Nachbarschaft. Der falsche Handwerker gab vor, bereits alle Wohnungen in dem Gebäude überprüft zu haben. Jetzt fehle nur noch die der 84-Jährigen. Im weiteren Verlauf gewährte die Bewohnerin dem Unbekannten Zuritt zu ihren Räumlichkeiten, wo sie in der Küche den Unterschrank der Spüle ausräumen sollte. Zeitgleich hielt sich der Mann in allen Räumen der Wohnung auf. Unter dem Vorwand, die Vollständigkeit ihrer Wertsachen kontrollieren zu müssen, bat er die Seniorin, ihm den Aufbewahrungsort zu zeigen. Zuerst war die Bewohnerin misstrauisch, wenig später gelang es dem Mann jedoch trickreich, sie von seinem Vorhaben zu überzeugen. Mit hochwertigem Schmuck sowie Krügerrand-Münzen im Gesamtwert von geschätzt 100.000 Euro flüchtete der Täter aus dem Gebäude in unbekannte Richtung.

Der Gesuchte ist etwa 30 Jahre alt, von gedrungener Statur und circa 1,75 Meter groß. Er hat kurze, dunkle Haare und spricht akzentfreies Deutsch. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Jacke sowie einer dunklen Mütze bekleidet.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /now, ahm

Wie Sie sich vor dem Phänomen falsche Handwerker schützen können, erfahren Sie unter folgendem Link:

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/haustuerbetrug/