Zeugenaufruf: Brandstiftung im Rathaus Laatzen

Am Dienstagmorgen, 27.08.2019, gegen 09:15 Uhr, ist es im sechsten Obergeschoss des Laatzener Rathauses zu einem Brand gekommen. Ermittler haben bei ihren Untersuchungen im Gebäude an der Straße Am Marktplatz festgestellt, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden ist.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten mehrere Zeugen die Flammen im Bereich einer Teeküche bemerkt und daraufhin den Notruf gewählt. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und eine weitere Ausbreitung verhindern. Alle Personen konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Durch Rauchgasniederschläge entstand ein Schaden in Höhe von rund 50.000 Euro.

Spezialisten der Kriminalpolizei haben ihre Untersuchungen zur Brandursache aufgenommen und gehen von einer vorsätzlichen Brandlegung aus. Sie ermitteln wegen versuchter Brandstiftung.

Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen geben können, wenden sich bitte unter der Rufnummer 0511 109-5555 an den Kriminaldauerdienst Hannover. /has, schie