Zeugenaufruf: Straßenraub in der Innenstadt

Zwei bislang unbekannte Täter haben Samstagmittag, 24.08.2019, versucht, einen 31-Jährigen an der Scholvinstraße (Mitte) auszurauben. Dabei ist der Mann leicht verletzt worden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hielt sich der 31-Jährige gegen 11:30 Uhr an der Scholvinstraße/ Goethestraße auf, als ihn die beiden Unbekannten ansprachen und die Herausgabe seines Handys forderten. Nachdem er der Aufforderung nicht nachgekommen war, schlug und trat das Duo auf ihn ein. Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte flüchteten die Täter in die Scholvinstraße und anschließend in unbekannte Richtung. Der 31 Jahre alte Hannoveraner erlitt bei dem Überfall leichte Verletzungen und wurde daher von einem Rettungswagen zur Behandlung in eine Klinik gebracht.

  • Einer der Angreifer hat schwarze, an den Seiten kurz rasierte Haare und war mit einem weißen T-Shirt sowie einer blauen Jeans bekleidet.
  • Sein Komplize hat einen Bart und trug grüne Oberbekleidung, eine kurze Hose und eine Cappy.

Beide Männer hatten dunkle Sonnenbrillen auf und sind aufgrund ihrer Sprache sowie des Aussehens offensichtlich nordafrikanischer Herkunft.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können bzw. den Vorfall an der Scholvinstraße beobachtet haben, werden gebeten, sich in der Polizeiinspektion Mitte (0511 109-2820) zu melden. /now