Garbsen: Motorradfahrer wird bei Unfall mit Lkw schwer verletzt

Bei einem Unfall mit einem Sattelzug ist am frühen Donnerstagnachmittag auf der Molkereistraße bei Osterwald ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Nach einem Bremsmanöver ist der 29-Jährige gestürzt und in der Folge unter den Sattelzug gerutscht.

Der 57 Jahre alte Fahrer des Scania-Sattelzuges war gegen 13:50 Uhr, von der Bundesstraße 6 kommend, auf der Molkereistraße unterwegs und wollte auf halber Strecke nach links auf den Hof einer Firma abbiegen. Der ihm entgegenkommende Motorradfahrer musste daraufhin stark abbremsen. Dabei geriet seine Harley in Schräglage und fiel schließlich auf die linke Seite. Gemeinsam mit dem Fahrzeug rutschte der 29-Jährige erst gegen die Zugmaschine des Lkw und anschließend ohne die Harley weiter unter den Auflieger. Dabei erlitt er schwere Verletzungen am Fuß. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Verkehrsunfalldienst schätzt den entstandenen Sachschaden auf 6000 Euro. /isc, zim