27-Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt

Im Verlauf einer Auseinandersetzung hat ein 47 Jahre alter Mann am Freitagvormittag (21.06.2019) in einer Kantinenküche an der Arndtstraße (Mitte) einen 27-Jährigen mit einem Küchenmesser angegriffen und schwer verletzt. Die Polizei hat den Tatverdächtigen vor Ort festgenommen.

Ersten Erkenntnissen zufolge hielten sich die beiden Männer gegen 10:00 Uhr in der Kantinenküche einer sozialen Einrichtung auf, als sie plötzlich aus noch unbekannter Ursache in Streit gerieten. Im weiteren Verlauf ergriff der 47-Jährige ein Küchenmesser und stach mehrfach auf den 27-Jährigen ein. Erst als Zeugen den Angreifer zurückzogen, ließ er von seinem Gegenüber ab. Das Opfer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, es besteht keine Lebensgefahr. Der Tatverdächtige wurde vor Ort festgenommen und muss sich nun wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts verantworten. Die Ermittlungen dauern an. /isc, pu