Zeugenaufruf Ahlem: Unbekannte berauben 36-Jährigen

Zwei bislang unbekannte Männer haben am Mittwochmorgen (05.06.2019) einen 36 Jahre alten Mann beraubt. Sie haben ihr Opfer auf einem Parkplatz an der Wunstorfer Landstraße (Ahlem) angesprochen und auf den Mann eingeschlagen, als er ihrer Forderung nach seinem Portemonnaie nicht nachkommen wollte.

Der 36-Jährige war zuvor in einer Bankfiliale an der Kreuzung Wunstorfer Landstraße / Richard-Lattorf-Straße gewesen, um Bargeld abzuheben. Während er gegen 09:00 Uhr zurück zu seinem Auto ging, das er auf einem angrenzenden Parkplatz abgestellt hatte, näherten sich ihm zwei Männer. Sie forderten ihn auf, ihnen Geld und sein Portemonnaie zu geben. Als der 36-Jährige sich weigerte, schlugen sie auf ihn ein, sodass er zu Boden ging, griffen sich seine Geldbörse und flüchteten über den Parkplatz in Richtung Wunstorfer Landstraße. Das Opfer alarmierte die Polizei, die sofort eine Fahndung einleitete. Diese blieb jedoch ohne Erfolg.

Die Beamten ermitteln nun wegen gemeinschaftlichen Raubes gegen die beiden Unbekannten und bitten um Zeugenhinweise.

Einer der Täter ist etwa 1,80 Meter groß, sein Komplize etwas kleiner. Beide Täter haben ein südländisches Äußeres.

Den größeren Mann beschreibt das Opfer als etwa 35 bis 40-jährig mit Drei-Tage-Bart und dunklen, zum Pferdeschwanz gebundenen Haaren. Er hat eine hagere Statur und war zur Tatzeit mit einer grauen Weste bekleidet.

Sein Komplize trug eine dunkle Jeans und ein dunkles Shirt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion West unter der Rufnummer 0511 109 – 3920 entgegen. /isc, schie