Garbsen: Schüler bei Kollision zwischen zwei Radfahrern schwer verletzt

Auf einem Radweg am Koppelknechtsdamm im Garbsener Ortsteil Osterwald-Unterende sind am Mittwochmorgen (08.05.2019) zwei fahrradfahrende Jungen zusammengestoßen. Dabei hat ein Zwölfjähriger schwere Verletzungen erlitten.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befanden sich die beiden kurz vor 08:00 Uhr mit ihren Rädern entlang des Koppelknechtsdamms auf dem Schulweg in Richtung Berenbostel. Wenige Meter hinter der Kreuzung zur Molkereistraße wollte das zwölf Jahre alte Kind auf seinem Mountainbike einen vor ihm fahrenden 16-Jährigen links überholen. Als er sich fast in Höhe des anderen Radlers befand – dieser hatte den hinter ihm fahrenden Jungen offenbar nicht bemerkt – machte dieser einen Schlenker. Dadurch stießen die Lenker gegeneinander und die beiden Fahrradfahrer stürzten, wobei der Zwölfjährige in einen Graben fiel und eine Oberschenkelfraktur erlitt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der 16-jährige Schüler blieb unverletzt. /now,has