Mann schlägt Elfjährige ins Gesicht – Polizei ermittelt Tatverdächtigen

Ein Mann hat am Sonntag (28.04.2019) in einer Bäckerei in Vahrenwald offenbar grundlos ein elfjähriges Mädchen ins Gesicht geschlagen und ist anschließend geflüchtet. Erste Ermittlungen haben die Polizei zu einem 31 Jahre alten Tatverdächtigen geführt.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war die Elfjährige gegen 13:45 Uhr auf dem Heimweg aus der Innenstadt, als der Mann sie in der Stadtbahn der Linie zwei unvermittelt anspuckte. Als sie den Zug an der Haltestelle „Vahrenwalder Platz“ verlassen wollte, trat er ihr zudem auf den Fuß. Danach verließ auch er die Stadtbahn und folgte der Elfjährigen in eine Bäckerei. Dort ging er geradewegs auf sie zu, schlug sie mit der flachen Hand ins Gesicht und flüchtete anschließend. Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen 31-Jährigen handelt. Er muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten. /isc,has