Zeugenaufruf Barsinghausen: Falsche Polizeibeamte erbeuten Schmuck

Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro haben Trickbetrüger am Sonntagabend (14.04.2019) von einer Seniorin in Barsinghausen erbeutet. Sie haben die Frau, die an der Wilhelm-Windhorn-Straße wohnt, zuvor angerufen und ihr vorgegaukelt, Diebe hätten es auf ihre Wertsachen abgesehen.

Gegen 23:00 Uhr hatte die Seniorin ein Telefonat mit einem Mann angenommen, der vorgab, Polizist zu sein. Er berichtete von einer Einbrecherbande, aus der man zwei Mitglieder festgenommen habe. Sie hätten eine Liste mit Einbruchszielen bei sich gehabt. Darauf habe auch der Name der Seniorin gestanden. Anschließend übergab der Anrufer das Telefonat an seinen vermeintlichen Chef und eine angebliche Kollegin, denen die Frau ihre Schmuckstücke beschreiben sollte.

Sie informierten über das Kommen eines Kollegen, der den Schmuck in Verwahrung nehmen würde. Dieser klingelte gegen 23.30 Uhr an der Tür zum Wohnhaus der Seniorin. Er bat sie um einen Zettel, um ihr den Erhalt des Schmucks zu quittieren. Als sie allerdings nach einem Papier suchte, griff sich der Mann den Beutel mit dem Schmuck und flüchtete aus der Wohnung.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den mutmaßlichen Täter gesehen haben. Er ist etwa 1,60 Meter groß, zwischen 20 und 30 Jahre alt und spricht akzentfrei Deutsch. Das aschblonde Haar trägt er kurz geschnitten. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0511 109- 5555 zu melden. /isc,now