Zeugenaufruf Sahlkamp: Unbekannter verletzt 49-Jährigen schwer

Gestern, am Donnerstagabend, 07.03.2019, ist es an der Straße Kiefernpfad (Sahlkamp) zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem derzeit unbekannten Täter und einem 49-Jährigen gekommen. Nun sucht die Polizei dringend Zeugen des Vorfalls.

Laut der Aussage von zwei Zeuginnen (15 und 17 Jahre) war es gegen 21:00 Uhr auf offener Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern gekommen. Dabei schubste der unbekannte Täter den 49-jährigen Hannoveraner gegen ein geparktes Auto und schlug ihm mit einer Bierflasche auf den Kopf. Dabei zersplitterte die Glasflasche. Im weiteren Verlauf trat und schlug der Angreifer auf den am Boden liegenden 49-Jährigen ein. Bevor die zwischenzeitlich alarmierten Polizisten am Kiefernpfad eintrafen, flüchtete der Unbekannte zu Fuß in Richtung der Straße Alte Heide. Eine Fahndung nach ihm verlief erfolglos.

Der alkoholisierte Hannoveraner erlitt bei der Auseinandersetzung schwere Verletzungen. Daher brachte ihn ein Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Nun sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu dem flüchtigen Täter geben können. Er ist etwa 35 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß, von osteuropäischem Aussehen und hat kurze, dunkle Haare. Zur Tatzeit trug der offenbar polnisch sprechende Mann eine schwarze Jacke mit weißen Streifen sowie eine dunkelblaue Jogginghose.

Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Lahe (0511 109-3317) entgegen. /now,has