Bult: Mann durch Messerstich schwer verletzt

Ein 19-Jähriger ist am gestrigen Sonntag (24.02.2019) gegen 20:15 Uhr an der Lindemannallee im hannoveraner Stadtteil Bult mit einem Messer schwer verletzt worden. Die Polizei hat den mutmaßlichen Täter (24) am Einsatzort festgenommen und noch am Abend in eine Klinik eingewiesen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen sind die beiden Männer einander bekannt. Sie waren gemeinsam mit zwei weiteren Zeugen mit einem Auto in die Lindemannallee gefahren. Zunächst stiegen die beiden Männer aus und entfernten sich einige Schritte vom Wagen, als der offenbar geistig verwirrte mutmaßliche Täter unvermittelt mit einem Messer zustach. Bis zum Eintreffen der Beamten wurde er von einem Verwandten, der zuvor mit dem Mann im Auto gesessen hatte, festgehalten. Das Messer wurde beschlagnahmt.

Gegen den Tatverdächtigen ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung. Der 24-Jährige wurde noch am Abend in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. /ahm,now